Laboruntersuchungen

Die Labordiagnostik ermöglicht die Untersuchung von Proben, wie beispielsweise Blut, Gewebe oder Urin, auf spezifische Krankheitshinweise.

Sie dient sowohl der Diagnostik und Stadieneinteilung von Krankheiten, Verlaufs- Therapiekontrolle (kurativ) sowie der Früherkennung von Krankheiten (präventiv).

  • Die kurativen Leistungen dienen der Abklärung von Beschwerden bzw. der Kontrolle von schon festgestellten/vorbehandelten Krankheiten.
  • Die präventiven Untersuchungen sollen Krankheiten bzw. Stoffwechselstörungen bereits vor dem Auftreten von Symptomen entdecken, wobei sich die von der Gesetzlichen Krankenversicherung im Rahmen des "Check-Up ab 35" bezahlten Parameter auf lediglich das Gesamtcholesterin im Serum, den Nüchternblutzucker sowie einen Urin-Teststreifen beschränken.

Darüber hinausgehende wichtige Laboruntersuchungen zur Früherkennung von Leber-, Nieren-, Schilddrüsen-, Blut- und Tumorerkrankungen bieten wir im Rahmen unserer Gesundheitsleitungen an.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.